Ölpreise legten leicht zu

9. Mai 2014, 08:12
1 Posting

Preis für Nordseesorte Brent erhöhte sich um 4 Cent auf 108,08 Dollar

Die Ölpreise sind am Freitag leicht gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der europäischen Ölsorte Brent zur Lieferung im Juni kostete in der Früh 108,08 US-Dollar (77,5 Euro). Das waren vier Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Marke WTI stieg um 12 Cent auf 100,38 Dollar.

Am Donnerstag hatte insbesondere ein festerer Dollar, der Rohöl für viele Investoren verteuert und die Nachfrage drückt, die Ölpreise unter Druck gesetzt. Die Dollarstärke geht auf Hinweise aus der Europäischen Zentralbank (EZB) zurück, wonach die Geldpolitik bereits im kommenden Monat weiter gelockert werden könnte. Die Stabilisierung der Ölpreise am Freitag begründeten Händler mit einer leichten Gegenbewegung auf vorherige Verluste. (APA, 9.5.2014)

Share if you care.