Wechsel an der Ford-Konzernspitze

22. April 2014, 07:52
posten

Alan Mulally tritt Gerüchten zufolge schon bald ab, Mark Fields, der bei Ford für das operative Geschäft verantwortlich ist, soll ihm nachfolgen

Detroit - Schenkt man verschiedenen US-Medien Glauben, bereitet sich Ford auf einen Wechsel an der Konzernspitze vor. Seit dem Jahr 2006 lenkt Alan Mulally die Geschicke des US-Autobauers, nun soll der 68-Jährige vorzeitig abtreten. Das Ruder soll Mark Fields, 53, übernehmen, der seit Ende 2012 als Vorstand das operative Geschäft leitete.

Über das genaue Datum wird heftig spekuliert, einige Medien nennen bereits den 1. Mai als möglichen Termin, andere sehen Mulally noch bis Jahresende im Chefsessel. Ford bestätigte die Berichte nicht.

Mulally war 2006 von Boeing zu Ford gewechselt und hatte den Autobauer ohne staatliche Hilfe durch die Finanz- und Wirtschaftskrise geführt. Im vergangenen Jahr war er als heißer Kandidat für den Chefposten bei Microsoft gehandelt worden. Im Jänner hatte Mulally die Spekulationen beendet und erklärt, weiterhin für Ford zu arbeiten. Der Posten bei Microsoft ist seit Februar mit Satya Nadella besetzt.
(Reuters, red, derStandard.at, 22.4.2014)

  • Alan Mulally soll von der aktuellen Nummer Zwei im Ford-Konzern, Mark Fields, abgelöst werden.
    foto: reuters/rebecca cook

    Alan Mulally soll von der aktuellen Nummer Zwei im Ford-Konzern, Mark Fields, abgelöst werden.

Share if you care.