Zwei Verletzte bei Zusammenstößen auf dem Tempelberg

20. April 2014, 10:51
31 Postings

Ausschreitungen zwischen israelischen Sicherheitskräften und Palästinensern - 16 Festnahmen

Jerusalem - Auf dem Tempelberg in Jerusalem ist es erneut zu Zusammenstößen zwischen Palästinensern und israelischen Polizisten gekommen. Kurz nach der Öffnung des Geländes für Besucher und Touristen seien Sonntag früh Steine auf die dort eingesetzten Beamten geworfen worden, sagte ein Polizeisprecher.

Die Polizei setzte daraufhin Blendgranaten ein, die Demonstranten zogen sich in die Al-Aksa-Moschee zurück, in die israelische Polizisten nicht eindringen dürfen. Bei den Zusammenstößen gab es nach Polizeiangaben 16 Festnahmen, zwei Polizisten wurden verletzt.

Die Lage am Tempelberg, einer der heiligsten Stätten des Judentums und des Islams, ist bereits seit einer Woche sehr angespannt. In Jerusalem halten sich zurzeit zehntausende christliche Pilger und andere ausländische Besucher auf. Das jüdische Pessachfest fällt in diesem Jahr mit dem christlichen Osterfest zusammen. Vor dem Pessachfest hatten jüdische Ultranationalisten dazu aufgerufen, in großer Zahl auf dem Tempelberg zu beten. (APA, 20.4.2014)

Share if you care.