Dreifacher Hosiner rettet die Veilchen

19. April 2014, 18:29
169 Postings

Stürmer lässt die Wiener Austria im Heimspiel gegen den WAC nach 0:1-Rückstand mit einem Hattrick doch noch jubeln

Die Austria hat am Samstag zum Auftakt der 33. Runde der Fußball-Bundesliga einen 3:1-(0:1)-Heimsieg gegen den Wolfsberger AC gefeiert. Die Gäste gingen durch Rene Seebacher früh in Führung (14.), nach der Pause drehten die Wiener vor knapp 9.000 Zuschauern dank eines lupenreinen Hattricks von Philipp Hosiner die Partie noch um (52., 72., 81.).

Für die Austria war der Erfolg ein wichtiger Schritt Richtung Platz drei bzw. Europa League. Der Vorsprung auf die viertplatzierten Grödiger beträgt nun sechs Punkte, die Salzburger empfangen am Sonntag (16.30 Uhr) Rapid.

Angesichts der Tatsache, dass sich der WAC im Niemandsland der Tabelle befindet, hat Cheftrainer Dietmar Kühbauer seine Startelf kräftig durchgemischt. So kamen u.a. Goalie Alexander Kofler und im Mittelfeld Seebacher von Beginn am zum Zug. Beide drückten gleich der Anfangsphase den Stempel auf.

Nach Vorarbeit von Jacobo und Dario Baldauf schoss der allein gelassene Seebacher zum zunächst durchaus verdienten 1:0 für die Gäste ins lange Eck ein (14.). Bei den wenigen Chancen der bemühten, aber lange eher ideenlosen Austria war Kofler auf dem Posten, der 27-Jährige zeigte bei einem Schuss von Daniel Royer (20.) und einem Freistoß von Alexander Gorgon (31.) starke Paraden.

Der WAC, der bei einem Handspiel im eigenen Strafraum von Baldauf Glück hatte (20.), lauerte auf Konter, bei einer Chance von Christian Falk verhinderte Austria-Schlussmann Heinz Lindner den zweiten Gegentreffer (29.).

Ho Ho Hosiner

Nach der Pause brachte Austria-Coach Herbert Gager Ola Kamara und Alexander Grünwald in die Partie. Grünwald stellte sich gleich mit dem Assist zum Ausgleich blendend ein. Den Lupfer in den Strafraum von Grünwald schoss Hosiner volley ins rechte Eck zum 1:1 (52.). Die Austria blieb am Drücker, hatte weiterhin bis zu 70 Prozent Ballbesitz.

Hosiner verhaute zunächst die Riesenmöglichkeit auf den Führungstreffer (69., Kofler hielt), wenig später avancierte der Burgenländer dann aber doch noch zum Matchwinner. Nach Flanke von Markus Suttner setzte Hosiner einen Kopfball zum 2:1 ins rechte Eck (72.). Nach Idealvorarbeit von Kamara machte Hosiner dann aus kurzer Distanz den lupenreinen Hattrick und das 3:1 perfekt (81.). (APA, 19.04.2014)

Fußball-tipp3-Bundesliga - 33. Runde: Austria Wien - Wolfsberger AC 3:1 (0:1). Wien, Generali Arena, 8.752, SR Eisner.

Torfolge: 0:1 (14.) Seebacher

1:1 (52.) Hosiner

2:1 (72.) Hosiner

3:1 (81.) Hosiner

Austria: Lindner - Dilaver (46. Kamara), Ramsebner, Rotpuller, Suttner - De Paula, Holland - Gorgon (71. Salamon), Horvath, Royer (46. A. Grünwald) - Hosiner

WAC: Kofler - Standfest, Hüttenbrenner, Sollbauer, Baldauf - Seebacher (66. Kerhe), Polverino (74. Micic), Putsche, Jacobo - Silvio (73. Gotal), Falk

Gelbe Karte: Suttner bzw. Falk, Hüttenbrenner

  • Hosiner mal drei.
    foto: apa/pfarrhofer

    Hosiner mal drei.

Share if you care.