Film auf Pirate Bay: Filesharer in Südafrika zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt

18. April 2014, 17:45
18 Postings

Auf Bewährung - Copyright-Föderation hatte Uploader dank Hacker ausfindig gemacht

Südafrika hat seinen ersten Präzedenzfall in Sachen Online-Piraterie. Weil er einen Film über die Torrentplattform "The Pirate Bay" widerrechtlich verbreitet hatte, wurde ein 29-Jähriger nun zu fünf Jahren Haft auf Bewährung verurteilt, wie Torrentfreak berichtet.

Der Fall sorgt seit vergangenem Dezember für Aufregung, damals hatte die South African Federation Against Copyright Theft (SAFACT) den nunmehr Verurteilten vor Gericht gebracht. Das "Corpus Delicti" war der Film "Four Corners", der zum Zeitpunkt der Verbreitung per Bittorrent noch gar nicht offiziell an den Start gegangen war. Er hatte eine abgefilmte Version des Streifens zuvor von einem Straßenverkäufer erworben.

Bewährungsstrafe nach Deal mit Staatsanwaltschaft

Das Urteil, das sich offenbar schon vorher abgezeichnet hatte, ist nicht unumstritten. Zuständig war das Commercial Crimes Court in Kapstadt, das ihn gemäß des Counterfeit Goods Act zu einer Geldstrafe sowie bis zu drei Jahren unbedingten Gefängnisaufenthalt verurteilen konnte.

Nach einem Deal mit der Staatsanwaltschaft bekannte sich der IT-Fachmann schuldig und erhielt im Gegenzug die Bewährungsstrafe. Gegenüber der Nachrichtenseite htxt gab er sich erleichtert darüber, einem Gefängnisaufenthalt entgangen zu sein.

"Four Corners"-Regisseur nachdenklich

Während von der SAFACT und anderen Antipiraterie-Vertretern mit positiven Reaktionen zu rechnen ist, gibt sich der Regisseur von "Four Corners", Ian Gabriel, nachdenklich. Er erklärt, dass viele Piraterie heute nicht mehr als Piraterie verstünden, sondern als Prozess des Teilens. Zudem würde dieser Verbreitungsweg für mehr Kinobesucher sorgen und auch Menschen den Film sehen lassen, die ohnehin nicht ins Kino gegangen wären. (red, derStandard.at, 18.04.2014)

  • Es handelt sich um das erste Urteil dieser Art in Südafrika.
    foto: comedy_nose / cc-by 2.0 flic.kr/p/bzcfq4

    Es handelt sich um das erste Urteil dieser Art in Südafrika.

Share if you care.