China erwägt Öffnung des Anleihe-Marktes

18. April 2014, 12:33
posten

Ausländern soll es erleichtert werden, Anleihen von chinesischen Unternehmen zu kaufen

Peking - China soll darüber nachdenken, den heimischen Anleihen-Markt für Ausländer zu öffnen. Das hat die Nachrichtenagentur Reuters von zwei Insidern erfahren. Derzeit besitzen Ausländer weniger als ein Prozent des chinesischen Anleihevolumens, der Zugang von Ausländern ist über ein Quotensystem geregelt.

Weder Einzelheiten zur Umsetzung noch ein zeitlicher Rahmen wurden genannt. In den letzten Monaten gab China bereits bekannt, den Korridor, in dem sich der Yuan bewegen darf, auszuweiten. Ausländern ist es seit März auch erlaubt, dreißig Prozent der Aktien an chinesischen Unternehmen zu halten. Vorher waren es zwanzig Prozent. (Reuters/red, derStandard.at, 18.4.2014)

Share if you care.