Die fabelhafte Welt von "Minecraft" aus dem 3D-Drucker

Ansichtssache18. April 2014, 10:27
119 Postings

Fans bauen virtuelle Bauwerke der Spielwelt in der Realität nach - mit viel Aufwand

Mit den virtuellen Bausteinen des Spiels "Minecraft" lässt sich fast jede Landschaft und Architektur reproduzieren. Von der Welt von "Game of Thrones" über die Erdoberfläche bis hin zu realen Städten wie New York.  

Dank Open-Source-Programmen wie Mineways können diese digitalen Universen auch exportiert werden, um sie dann in 3D-Editoren schöner herauszurechnen oder für den Druck in 3D vorzubereiten. Letzteres macht seit einigen Monaten eine Gruppe von Enthusiasten und baut in feinster Kleinarbeit ganze Städte aus gedruckten Häusern, Bäumen und Denkmälern nach.

Kleine Modelle, großer Aufwand

Wer nicht gerade am kommenden Osterwochenende in Cambridge, Massachusetts, ist, um sich einige der Miniaturen auf dem Science Carnival in natura anzusehen, kann das glücklicherweise auch auf Flickr tun. Dort zu sehen sind nicht nur die jüngsten Konstrukte, sondern auch ältere Werke.

Auffallend ist, wie detailliert die Arbeiten sind. Die Modelle werden einzeln aufbereitet und gedruckt und schließlich nach der virtuellen Vorlage zusammengesetzt. (Zsolt Wilhelm, derStandard.at, 18.4.2014)

Link

Zum Mineways-Projekt auf Flickr

foto: eric haines
1
foto: post-apocalyptic research institute
2
foto: eric haines
3
foto: post-apocalyptic research institute
4
foto: eric haines
5
foto: eric haines
6
foto: post-apocalyptic research institute
7
foto: post-apocalyptic research institute
8
foto: post-apocalyptic research institute
9
foto: post-apocalyptic research institute
10
foto: eric haines
11
Share if you care.