Schritt Hannovers Richtung Klassenerhalt

17. April 2014, 22:52
posten

3:2 in Frankfurt bringt Platz zwölf

Hannover 96 hat im Abstiegskampf der Deutschen Fußball-Bundesliga vorgelegt. Die Niedersachsen gewannen zum Auftakt der 31. Runde bei Eintracht Frankfurt 3:2 (3:1) und kletterten mit 35 Punkten vorübergehend auf den zwölften Platz, direkt hinter die punktgleichen und am Gründonnerstag schwachen Hessen.

Leon Andreasen (2.), Lars Stindl (20.) und Didier Ya Konan (29.) sicherten 96-Trainer Tayfun Korkut den zweiten Sieg in Folge und die beruhigende Gewissheit, auch am Ostersonntag noch mindestens fünf Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 16 zu haben. Martin Lanig (13.) und Alexander Meier (68.) trafen für die Eintracht.

"Wenn ich noch Haare hätte, hätte ich in der Schlussphase einige graue bekommen. Auch die fünf Minuten Nachspielzeit waren nicht gerade herzschonend", sagte 96-Sportdirektor Dirk Dufner bei Sky.

Die Hessen verpassten erneut die Chance, im Kampf um den Klassenerhalt endgültig für klare Verhältnisse zu sorgen und sich im Werben um den zumindest offiziell noch unbekannten Wunsch-Nachfolger von Trainer Armin Veh Pluspunkte zu verschaffen. (sid, 17.4.2014)

Share if you care.