Gegendarstellung zu "Rechte Schreiber mit EU-Jobs"

22. April 2014, 13:57

Von Elisabeth Hechenleitner

Elisabeth Hechenleitner begehrt folgende

GEGENDARSTELLUNG

Sie haben am 7. April 2014 auf Ihrer Website http://derstandard.at/ in einem Artikel mit der Überschrift „Rechte Schreiber mit EU-Jobs“ die Behauptung verbreitet, dass Elisabeth Hechenleitner Assistentin von Andreas Mölzer und „neben ihrem EU-Job“ freie Mitarbeiterin der Zeitschrift „Zur Zeit“ sei.

Diese Behauptung ist unwahr: Elisabeth Hechenleitner ist seit Anfang Februar 2014 nicht mehr für Andreas Mölzer und die Zeitschrift „Zur Zeit“ tätig.

Share if you care.