Salsa-Star "Cheo" Feliciano bei Autounfall gestorben

17. April 2014, 16:20
posten

Begann Karriere als Schlagzeuger in New York

San Juan - Der puertoricanische Salsa- und Bolero-Star Jose Luis "Cheo" Feliciano ist tot. Der Musiker starb am Donnerstag bei einem Autounfall in der Hauptstadt San Juan, wie lokale Medien berichteten. Laut einem Polizeibericht prallte der 78-Jährige mit seinem Auto gegen einen Strommast und erlitt dabei tödliche Kopfverletzungen.

"Cheo" Feliciano war ein beliebter Komponist und Sänger in Puerto Rico. Mit seinem Spitznamen wollte er sich von seinem gleichnamigen blinden Landsmann Jose Feliciano ("Feliz Navidad") abheben, mit dem er nicht verwandt war. Im Alter von 17 Jahren zog er nach Spanish Harlem in New York, wo er seine Laufbahn als Schlagzeuger begann. Seine Salsa- und Bolero-Songs machten ihn später in ganz Lateinamerika berühmt. Laut der Zeitung "El Nuevo Día" wollte Feliciano am Freitag für einen Auftritt nach Mexiko reisen. (APA, 17.4.2014)

Share if you care.