Chrome Remote Desktop nun auch für Android

17. April 2014, 11:37
12 Postings

Zugriff vom mobilen Gerät auf den Desktop - Youtube und Google Calendar in neuen Versionen

Seit einiger Zeit bietet Google eine eigene Remote-Desktop-Erweiterung für seinen Browser Chrome aus. Damit lässt sich der lokale Desktop von anderen Geräten aus fernwarten. Nun erweitert man das diesbezügliche Angebote um eine Android-App.

Ablauf

Wer diese installiert, kann also zukünftig auch vom Smartphone oder Tablet auf den Desktop zugreifen. Zur Aufnahme der Verbindung ist die Eingabe eines von Google gelieferten, nur kurzfristig gültigen PIN-Codes möglich. Der Chrome Remote Desktop funktioniert mit allen Systemen, auf denen auch der Browser selbst läuft, also Windows, Linux, OS X und Chrome OS.

Updates

Parallel dazu - und zur neuen Kamera-App - hat Google auch noch neue Versionen einiger anderer seiner Apps veröffentlicht. So kann Youtube nach der Aktualisierung auch Live-Streams an ein Chromecast schicken, zudem wurde die "Watch Later"-Ansicht überarbeitet.

Kalender

Beim Google Calendar werden nun bei der Eingabe eines Orts automatisch Vorschläge aus dem aktuellen Umfeld präsentiert. Zudem ist es nun möglich - wie im Web - von einem Kalendereintrag aus einem zu einem Termin gehörigen Video-Hangout beizutreten. (apo, derStandard.at, 17.4.14)

  • Chrome Remote Desktop unter Android.
    grafik: goggle

    Chrome Remote Desktop unter Android.

Share if you care.