ATX schließt am Gründonnerstag etwas höher

17. April 2014, 18:32
posten

Freitag und Ostermontag geschlossen

Wien - Die Wiener Börse hat am Donnerstag etwas höher geschlossen. Der ATX stieg 10,02 Punkte oder 0,41 Prozent auf 2.475,70 Einheiten. Damit lag die tatsächliche Entwicklung des Leitindex rund 24 Punkte über der heutigen Händlerprognose im APA-Konsensus von 2.452 Punkten.

Ein sehr ruhiger Tag ging für die Wiener Börse mit einem kleinen Plus zu Ende. Über den gesamten Handelsverlauf entfernte sich der ATX nicht weit weg von seinem Vortagesschlusskurs. Marktteilnehmer sprachen von zurückhaltenden Akteuren vor den näher rückenden Osterfeiertagen. In Wien bleibt die Börse am Karfreitag und am Ostermontag geschlossen.

Auf Unternehmensebene gab es eine erneut sehr magere Meldungslage und die Kursveränderungen blieben ebenfalls recht klein. Alle fünf "ATX five"-Werte Erste Group, Raiffeisen, OMV, voestalpine und Immofinanz zeigten jeweils geringere Kursbewegungen als 0,4 Prozent.

Am oberen Ende der Kursliste gingen conwert mit einem Kursaufschlag von 3,86 Prozent auf 10,34 Euro in die Osterfeiertage. Am letzten Platz schlossen Agrana mit einem Rückgang von 3,26 Prozent auf 81,07 Euro. Die Wertpapierexperten der Berenberg Bank kürzten das Kursziel für den Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern von 95,00 auf 90,00 Euro. Die Bewertung der Papiere wurde mit "Hold" bestätigt.

Vienna Insurance (VIG) schlossen mit einem Plus von 1,01 Prozent bei 36,51 Euro. Die VIG Re, die Rückversicherungsgesellschaft der VIG mit Sitz in Prag, hat 2013 Prämien von 412 Mio. Euro eingenommen, um 12,5 Prozent weniger als 2012.

Rosenbauer gaben 2,15 Prozent auf 67,02 Euro ab. Der oberösterreichische Feuerwehrausstatter berichtete über die endgültigen Zahlen für das abgelaufene Jahr 2013. Der Gewinn ging 2013 auf 30,8 (Vorjahr: 32,0) Mio. Euro zurück. Als Dividende soll wieder 1,2 Euro je Titel gezahlt werden.

Zum Vergleich die wichtigsten Börsenindizes um 17.30 Uhr: Dow Jones/New York -0,13 Prozent, DAX/Frankfurt +1,03 Prozent, FTSE/London +0,62 Prozent und CAC-40/Paris +0,59 Prozent.

Die größten Kursgewinner

1. ATB                  +36,62 Prozent
2. MASCH.FA. HEID       +24,23 Prozent
3. SCHLUMBERGER ST      +9,97 Prozent 
4. HTI HITECH INDUSTR   +4,00 Prozent 
5. CONWERT IMMOBIL INV  +3,86 Prozent 
6. VALNEVA              +3,09 Prozent 
7. BRAIN FORCE HOLDING  +3,03 Prozent 
8. LENZING              +1,90 Prozent 
9. RHI                  +1,54 Prozent 
10. LINZ TEXTIL HOLDING +1,47 Prozent

Die größten Kursverlierer

1. BENE                -3,67 Prozent
2. AGRANA BETEILIG.    -3,26 Prozent
3. CENTURY CASINO CT-A -2,55 Prozent
4. ROSENBAUER INTERNAT -2,15 Prozent
5. PALFINGER           -1,63 Prozent
6. VERBUND             -1,11 Prozent
7. SCHLUMBERGER VZ     -0,69 Prozent
8. POLYTEC HOLDING     -0,68 Prozent
9. AT&S AUSTRIA TECH   -0,59 Prozent
10. UNIQA INSURANCE GR -0,49 Prozent

(APA, 17.4.2014)

Share if you care.