Bayern trifft Dortmund im Traumfinale

16. April 2014, 22:33
127 Postings

Nach kompromisslosem 5:1-Sieg im Halbfinale gegen Kaiserslautern - Guardiolas Team weiter mit der Chance auf das Triple

München - Das perfekte Finale im deutschen Cup steht: Borussia Dortmund trifft am 17. Mai in Berlin auf Titelverteidiger Bayern München. Die Bayern setzten sich am Mittwoch im Halbfinale gegen den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern zu Hause ungefährdet mit 5:1 (2:0) durch und wahrten damit die Chance, ihr historisches Triple aus der Vorsaison zu wiederholen.

Den Meistertitel haben die Münchner bereits eingefahren, in der Champions League stehen sie im Semifinale gegen Real Madrid. Im Cup stellt sich nur noch Dortmund in den Weg. Im Vorjahr hatten die Bayern im Finale den VfB Stuttgart niedergerungen (3:2) und damit ihr Triple perfekt gemacht. Diesmal findet das Champions-League-Finale erst eine Woche nach jenem im deutschen Cup statt.

Manuel Neuer fehlte gegen die bemühten Lauterer mit Wadenproblemen. Der Bayern-Torhüter wurde von Lukas Raeder ersetzt. ÖFB-Star David Alaba und seine Kollegen stellten die Weichen dennoch früh auf Sieg. Arjen Robben war an den ersten drei Bayern-Toren beteiligt. Erst verwertete Bastian Schweinsteiger einen Corner des Niederländers per Kopf (24.), dann Toni Kroos dessen Pass per 20-Meter-Schuss (32.). Einen Elfmeter nach Foul an Robben ließ sich Thomas Müller nicht entgehen (50.).

Mehr als der Ehrentreffer durch einen Kopfball von Simon Zoller (60.) gelang den Lauterern, bei denen ÖFB-Youngster Kevin Stöger nur noch im B-Team spielt, nicht mehr. Stattdessen sorgten Mario Mandzukic (78.) und Mario Götze (91.) für einen zu hoch ausgefallenen Kantersieg. Bayern ist im Cup damit zu Hause seit März 2011 ungeschlagen. In der Liga hatte es gegen Dortmund zuletzt eine deftige 0:3-Niederlage gesetzt. (APA, 16.4.2014)

  • Das bayerische Selbstvertrauen ist zurückgekehrt.
    foto: ap/joensson

    Das bayerische Selbstvertrauen ist zurückgekehrt.

Share if you care.