Apple bringt günstigere Version des iPhone 5c nach Österreich

16. April 2014, 15:17
105 Postings

Zeitgleich mit dem Marktstart in Österreich wird das Handy auch in anderen Ländern angeboten

 Apple verkauft jetzt auch eine etwas günstigere Version seines iPhone 5c in Österreich. Die neue Variante mit 8 Gigabyte Speicher gibt es seit Mittwoch für 549 Euro ohne Vertrag. Bisher fing die Modellpalette bei 599 Euro für die Version mit 16 Gigabyte an. Zeitgleich mit dem Marktstart in Österreich wird das Handy auch in anderen Ländern wie Polen oder Italien angeboten. In Deutschland  kam es bereits vor einem Monat in die Läden.

Ob Mobilfunker das Smartphone anbieten werden, ist derzeit noch nicht klar.

Kunststoff-Gehäuse

Apple hatte das iPhone 5c mit dem bunten Kunststoff-Gehäuse im Herbst 2013 eingeführt. Seit Monaten gibt es Hinweise darauf, dass sich das Modell schlechter verkauft als erwartet. Bei Vorlage der jüngsten Quartalszahlen räumte Apple selbst ein, dass die Nachfrage im Weihnachtsgeschäft in den USA falsch eingeschätzt worden sei. Man habe zuwenige Geräte des Spitzenmodells iPhone 5s und zuviele vom 5c auf Lager gehabt. Das Kunststoff-iPhone ist zwar günstiger als das Spitzenmodell, aber immer noch deutlich teurer als diverse vergleichbare Smartphones anderer Hersteller. (sum, 16.4. 2014)

Link

 Apple

  • iPhone 5Cs
    foto: apa

    iPhone 5Cs

Share if you care.