Eines der vollständigsten T.-rex-Skelette kommt nach Washington

16. April 2014, 10:25
18 Postings

Rund 66 Millionen Jahre altes Gerippe soll Dinosaurier-Schau des Smithsonian National Museum of Natural History zieren

Washington - Das Smithsonian National Museum of Natural History in Washington DC bekommt Dinosaurier-Zuwachs: Das Naturkundemuseum hat das ausgezeichnet erhaltene Skelett eines rund 66 Millionen Jahre alten Tyrannosaurus rex erhalten. Die Knochen kamen am Dienstag gut verpackt in Kisten aus einem über 3.000 Kilometer entfernten Museum im US-Bundesstaat Montana an und sollen das neue Herzstück der Dinosaurierausstellung werden.

12 Meter lang, fünf Tonnen schwer

Das Skelett sei eines der "vollständigsten Exemplare", die je gefunden wurden, sagte die stellvertretende Direktorin des Museums, Elizabeth Duggal. Fast 85 Prozent des Skeletts sind nach Angaben des Museums erhalten. Wissenschafter gehen davon aus, dass der Dinosaurier zu Lebzeiten etwa zwölf Meter lang war und bis zu fünf Tonnen wog.

Bis er in seiner ganzen Pracht bestaunt werden kann, wird es aber noch eine Weile dauern: Erst 2019 soll die neue Dinosaurierhalle im Naturkundemuseum öffnen. Bis dahin können die Besucher beim Ausladen der Knochen zuschauen und die Arbeit der Wissenschafter beobachten. (APA/red, derStandard.at, 16.04.2014)

  • Gut verpackt wurde das Tyrannosaurus-rex-Skelett in einem speziell klimatisierten Lastwagen von Montana nach Washington transportiert.
    foto: ap photo/montana state university, sepp

    Gut verpackt wurde das Tyrannosaurus-rex-Skelett in einem speziell klimatisierten Lastwagen von Montana nach Washington transportiert.

Share if you care.