Martinsdorf: Wenn der Winzer kocht

16. April 2014, 09:10
5 Postings

Ab Karfreitag startet die "Freitagstafel" im Weingut Zuschmann-Schöfmann

Peter Schöfmann vom Weingut Zuschmann-Schöfmann in Martinsdorf ist gelernter Koch. Das nimmt er ab diesem Frühling zum Anlass, immer freitags zu einer größeren Tafel zu laden und Essen aus der Gegend zu jenen Weinen zu servieren, die seine Frau Else Zuschmann keltert. Die Weinlodge der Beiden ist dank stimmiger Um- und Zubauten zu einem raren Beispiel geworden, dass sich auch im Weinviertel Weingüter mit Geschmack und Gefühl für gewachsene Strukturen erneuern können.

Start am Karfreitag

Die Freitagstafel startet passenderweise kommenden Karfreitag. So darf man sich etwa auf Pflücksalate mit gegrillten Kräuterseitlingen freuen, auf Spargel mit Distelöl und echtem Aceto balsamico tradizionale (genau, dem schweineteuren!), auf Fischsuppe vom Wels mit Chili und Safran oder Karpfen auf Sellerielinsen mit brauner Butter.

Das sind aber nur einige der - fastentauglichen - Feinheiten, die an jenem Abend auf dem Programm stehen und mit dem gesamten Weinsortiment des Guts sowie Fruchtnektaren vom Hof verkostet werden können. Wie gesagt: Ab nun jeden Freitag, Beginn stets 19.30 Uhr, die Kosten sind mit 35 Euro pro Person denkbar knapp kalkuliert. Ach ja: Sehr stimmig gestaltete Zimmer gibt es auch! (Severin Corti, DER STANDARD, 12.4.2014)

Weingut Zuschmann-Schöfmann, Winzerstrasse 52, 2223 Martinsdorf, Tel.: 02574/8428, www.weinlodge.at

  • Fein essen in der Weinlodge ab Karfreitag.
 
    foto: weingut zuschmann-schöfmann

    Fein essen in der Weinlodge ab Karfreitag.

     

Share if you care.