Jeanette Biedermann erhielt Morddrohung

24. August 2003, 12:17
posten

"Tag X" für die deutsche Sängerin soll Freitagabend bei ihrem Auftritt in Linz sein - Polizei intensiviert Schutzvorkehrungen

Linz - Aufregung herrschte am Freitag um einen Live-Auftritt der deutschen Sängerin Jeanette Biedermann in Linz. Die 22-Jährige soll im Internet Morddrohungen erhalten haben, als "Tag X" wurde die Veranstaltung in Linz angeführt. Die Linzer Polizei sei in dieser Angelegenheit "sensibilisiert", entsprechende Sicherheitsvorkehrungen seien getroffen worden, sagte ein Sprecher.

In verschiedenen Foren im Internet hätten offensichtlich Jugendliche über Biedermann "hin- und herdiskutiert", so der Polizeisprecher. Die "Gegner" - unter anderem eine "satanistische Sekte" - formulierten Morddrohungen.

Schutzvorkehrungen intensiviert

Die Rechtsanwältin der 22-Jährigen habe die Polizei nun gebeten, Biedermann in Linz zu schützen, berichtete der Polizeisprecher. Für ihren Auftritt um 21.20 Uhr in der Linzer Innenstadt herrsche erhöhte Aufmerksamkeit, der "normale Veranstaltungsschutz" der Polizei sei informiert und werde mit dem privaten Sicherheitsdienst der Sängerin zusammenarbeiten. Mehr wollte die Polizei aus "einsatztaktischen und kriminaltechnischen" Gründen nicht bekannt geben. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jeanette Biedermann

Share if you care.