Promotion - entgeltliche Einschaltung

Ganzheitlicher Blick

14. April 2014, 13:19

Ausgelagerte Prozessinnovationen können Kostenstruktur und Marktposition verbessern.

Im Zuge des steigenden Wettbewerbs erhält auch das Druck- und Outputmanagement immer größere Bedeutung zur Schonung von Kosten und Aufwand. Bei der Lufthansa Technik beispielsweise wurde der komplette Druckbereich neu strukturiert und Konica Minolta für die Schaffung einer homogenen Infrastruktur für rund 7.000 Arbeitsplätze beauftragt.

Kostenfaktor Typenvielfalt

Mit Hilfe von Optimized Print Services wurde zunächst die gewachsene Typenvielfalt reduziert und gegen moderne Nachfolgemodelle getauscht. Zur Sicherstellung der Benutzerfreundlichkeit wurde eine einheitliche, teilweise an die Lufthansa Technik angepasste Bedienung geschaffen und auch Bestellprozesse stark vereinfacht. Alle im Netzwerk eingebundenen Systeme unterliegen einem zentralen 24/7 Monitoring, damit können auch Druckerauslastung und Standortwahl flexibel optimiert werden.

"Mit unseren maßgeschneiderten Print-Services schaffen wir nicht nur für die Mitarbeiter eine leistungsstarke Infrastruktur, dank abgestimmter Geräte und Service-Leistungen realisieren die Unternehmen zudem deutliche Einsparungspotenziale.", so Johannes Bischof, Konica Minolta Business Solutions.

Apps für individuelle Anwendungen

Raum für Innovationen findet sich aber auch im Bereich des individuellen Druckmanagements direkt am Arbeitsplatz. Was aus der Welt der Smartphones bekannt ist, kann mit dem "Bizhub-Marketplace" von Konica Minolta auch für Drucker genutzt werden: User können unterschiedliche Apps direkt über den Control Panel Screen am Gerät herunterzuladen. "Mit den Apps können unsere Kunden die Geräte ideal auf ihre Bedürfnisse abstimmen. Aus dem Multifunction Printer wird ein smartes und vernetztes Gerät, das unterschiedlichste Business-Anforderungen bedienen kann." erläutert Johannes Bischof die neuen Services.

Auch auf Services aus der Cloud kann mit den Apps direkt zugegriffen werden. So stehen zusätzliche Funktionen zur Verfügung, die je nach Benutzung bezahlt werden. Das kann zum Beispiel das Scannen direkt in Excel oder Word sein, bezahlt wird je nach Scan. Denkbar ist aber auch eine Übersetzungs-App: Ein Dokument direkt am MFP einscannen und der in die gewünschte Sprache übersetzte Text wird dann einfach als Mail zugesendet. (ecaustria)

  • Artikelbild
    foto: business economy
Share if you care.