"Die Brücke" geht weiter: Gespräche über dritte Staffel laufen

14. April 2014, 12:50
9 Postings

Autor Rosenfeldt stellte Hauptskript zur dritten Staffel der skandinavischen Krimiserie bereits fertig

Mainz/Berlin - Fans der skandinavischen Krimiserie "Die Brücke - Transit in den Tod" können nach einem äußerst traurigen Finale auf eine Fortsetzung hoffen. "Gespräche über eine dritte Staffel laufen bereits", teilte das ZDF am Montag mit.

2,82 Millionen Zuschauer verfolgten in Deutschland am Sonntagabend im Zweiten, wie Ermittlerin Saga Noren (Sofia Helin) von ihrem Freund verlassen wurde, ihr Kollege Martin Rohde (Kim Bodnia) unter Mordverdacht festgenommen wurde und sich Polizistin Pernille Lindegaard (Vickie Bak Laursen) nach einer Infektion mit einem Supervirus das Leben nahm. Der Strippenzieher des Komplotts, das so viele Leben gekostet hat, entkam indes unerkannt.

"Die Brücke"-Autor Hans Rosenfeldt sagte der schwedischen Zeitung "Kvällsposten" jüngst, das Hauptskript zur dritten Staffel sei fertig. Zu Beginn der zweiten Staffel hatte noch ein Boot die Öresundbrücke gerammt, die im Mittelpunkt der dänisch-schwedischen Produktion steht. Staffel drei werde nicht so spektakulär beginnen, sagte Rosenfeldt der schwedischen Zeitung weiter. Er glaube nicht, dass die Brücke wieder in den ersten Momenten vorkomme. Angedacht sei eine Premiere in Skandinavien im Herbst 2015. Sofia Helin und Kim Bodnia wollen wieder mitspielen, heißt es in einem anderen Bericht. (APA, 14.4.2014)

  • Ermittlerin Saga Noren (Sofia Helin) und ihr Kollege Martin Rohde (Kim Bodnia).
    foto: zdf

    Ermittlerin Saga Noren (Sofia Helin) und ihr Kollege Martin Rohde (Kim Bodnia).

Share if you care.