Atletico marschiert weiter Richtung Titel

13. April 2014, 22:03
45 Postings

Team von Diego Simone hat beim 2:0 über Getafe wenige Probleme und bleibt weiter an der Spitze

Atletico Madrid hat den nächsten Schritt zum ersten Meistertitel in der spanischen Fußball-Primera-Division seit 1996 gemacht. Die Madrilenen feierten am Sonntag in der 33. Runde einen 2:0-Erfolg bei Getafe und führen die Tabelle fünf Spiele vor Schluss drei Punkte vor dem Stadtrivalen Real an. Der FC Barcelona hat vier Zähler Rückstand.

Für Atletico gab es aber auch schlechte Nachrichten, musste doch Stürmerstar Diego Costa verletzt vom Feld getragen werden. Der 25-jährige spanische Teamspieler erzielte in der Schlussphase das 2:0 (84.), rutschte dabei aber unglücklich gegen die Stange und zog sich eine Fuß- oder Knieverletzung (links) zu. Costa hatte zuvor in Minute 66 einen Foulelfmeter vergeben. Den zweiten Treffer steuerte Diego Godin (40.) bei. Die Hausherren beendeten die Partie zu zehnt. Angel Lafita sah vor dem Elfmeter wegen Torraubs die Rote Karte. Getafe liegt als 18. momentan auf einem Abstiegsplatz.

Später gab es bezüglich der Verletzung von Diego Costa Entwarnung. Der Stürmer habe sich nur eine Fleischwunde zugezogen, verlauteten die Madrilenen via Twitter. (APA, 13.04.2014)

  • Jubeltraube.
    foto: reuters/vera

    Jubeltraube.

Share if you care.