Display-Hersteller Sharp erwägt Kapitalerhöhung

13. April 2014, 18:29
posten

Elektronikriese überraschte im Februar mit Gewinnsprung

Der japanische Elektronikkonzern Sharp erwägt einem Medienbericht eine Kapitalerhöhung in einer Größenordnung von rund zwei Milliarden Dollar (1,44 Mrd. Euro). Geplant sei die Ausgabe neuer Aktien in diesem, noch bis März 2015 laufenden, Finanzjahr, berichtete die Zeitung Asahi am Sonntag.

Restrukturierungen zeigen Wirkung

Einsparungen und umfangreiche Restrukturierungen hatten den größten japanischen Hersteller von Bildschirmen und Displays aus der Krise gebracht. Im Februar überraschte das Unternehmen mit einem Gewinnsprung. Vor allem die starke Nachfrage von Handy-Herstellern aus China hatte das Geschäft angekurbelt.

Sharp geht nun für das laufende Geschäftsjahr von einem um 25 Prozent höheren operativen Ergebnis aus. Das Unternehmen war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu dem Zeitungsbericht zu erreichen. (APA, derStandard.at, 13.4.2014)

Links:

Sharp

Share if you care.