TA-Vorstand Fischer findet Swisscom-Interesse "ok"

26. August 2003, 13:06
posten

Aussagen aber "noch nicht Resultat" von Verhandlungen - Swisscom meldete "TA immer noch Kaufoption"

Telekom Austria (TA)-Vorstand Rudolf Fischer findet es "ok, dass Swisscom-Chef Jens Adler die TA gefällt". Die jüngsten Aussagen seien aber "noch nicht Resultat" von Verhandlungen. Ansonsten wolle er zu dem Thema "nichts sagen", erklärte der TA-Festnetzchef am Freitag am Rande der Technologiegespräche im Tiroler Alpbach vor Journalisten.

"Immer noch Kaufoption"

Adler hatte am Mittwoch erklärt, dass die TA "immer noch eine Kauf-Option". Die Swisscom habe aber lediglich Sondierungsgespräche mit der ÖIAG geführt, zur Aufnahme von Kaufverhandlungen sei es nicht gekommen, weil die Preiserwartungen der Swisscom bei 11 Euro je Aktie gelegen wären, während auf Verkäuferseite ein Preis von 13 Euro je Aktie genannt worden sei, so der Swisscom-Chef.

Am Freitag (12:30 Uhr) lag die Aktie der an der Wiener Börse notierten Telekom Austria bei 9,60 Euro, um 1,05 Prozent über dem Schlusskurs des Vortages.(APA) http://www.telekom.at

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Telekom Austria-Generaldirektor Heinz Sundt (r.) und der Vorstandsdirektor Rudolf Fischer (l.).

Share if you care.