48-Jähriger aus Währing seit drei Wochen verschwunden

26. August 2003, 13:32
5 Postings

Fahnder suchen nach dem zündenden Hinweis

Wien - Weiter keine Spur gibt es von dem 48-jährigen Anwalt Manfred W. aus Wien-Währing. Seit 31. Juli ist der 1,87 Meter große und rund 82 Kilo schwere Mann verschwunden. Sein Pkw wurde auf einem Parkplatz bei der Michaeler Wiese in Pötzleinsdorf gefunden, wo der Vermisste regelmäßig zum Wandern oder Joggen war. Eine groß angelegte Suchaktion verlief negativ." Noch fehlt der zündende Hinweis", sagte Mjr. Manfred Briegel von der Kriminaldirektion 3 (KD3) am Freitag gegenüber der APA.

Verbrechen oder Aussteiger

Der Lebenswandel des Juristen verlief in geordneten Bahnen, bis zum Verschwinden habe es laut Briegel keine Auffälligkeiten gegeben. Ein Kapitalverbrechen könne nach derzeitigem Ermittlungsstand genauso wenig ausgeschlossen werden, wie die Möglichkeit, dass der 48-Jährige zum Aussteiger wurde. Laut dem Fahnder sei der Verschwundene in den vergangen Wochen zwar gesehen worden, diese Hinweise hätten sich aber leider immer als falsch erwiesen. (APA)

Zum Zeitpunkt seines Verschwindens war W. u.a. mit einem weißem Kurzarmhemd, langer grauer Stoffhose und beigefarbigen Sportschuhen bekleidet. Er hat blaugrüne Augen und trug einen Vollbart. Hinweise erbittet die Polizei unter der Tel. Nr. 01/313 46/36072.
Share if you care.