Außergerichtliche Einigung in Causa "Carmen"

29. August 2003, 11:02
1 Posting

Darstellerin Jennifer Lopez hatte wegen angeblichen Ideenklaus einer Millionen-Klage entgegen gesehen

Los Angeles - Im Streit um ein Filmprojekt hat Jennifer Lopez am Donnerstag eine außergerichtliche Einigung mit dem Regisseur Adam Shankman erzielt. Wie seitens des Obersten Gerichts von Los Angeles verlautete, fiel dadurch eine ursprünglich für Freitag geplante Gerichtsverhandlung aus. Shankman hatte die Popdiva, die in seinem Film "The Wedding Planner" mitwirkte, im Mai auf Schadenersatz in Höhe von drei Millionen Dollar verklagt.

Er warf Lopez vor, einen von ihm geplanten "Carmen"-Film mit ihr als Sängerin und Schauspielerin in der Hauptrolle gegenüber der Filmgesellschaft Universal Pictures als ihre eigene Idee ausgegeben zu haben, um es höchstbietend verkaufen zu können. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.