Schwertwal Keiko überwintert in Fjord

27. August 2003, 11:59
posten

Erst Ende Februar nächste Möglichkeit zum Überleben in freier Wildbahn

Oslo - Schwertwal Keiko wird den zweiten Winter in seiner Wahlheimat in einem norwegischen Fjord verbringen. Die nächste Möglichkeit für den tierischen Star aus den "Free Willy"-Filmen, in freier Wildbahn zu überleben, werde erst Ende Februar kommen, sagte einer seiner Betreuer am Donnerstag. Dann würden andere Orcas riesige Heringsschwärme so nahe an der norwegischen Küste verfolgen, dass sich Keiko ihnen anschließen könne.

Die kommenden sieben Monate wird der 26-jährige Wal aber weiterhin von der Hilfe seiner Betreuer abhängig sein, die ihm häufig die tägliche Fressration von bis 50 Kilogramm Fisch zuwerfen müssen. Dies sei aber nicht Misserfolg des fünfjährigen Projektes zu werten, mit dem Keiko wieder an seine natürliche Umwelt gewöhnt werden soll, sagte ein anderer Mitarbeiter des Auswilderungsprogrammes. Keiko habe schließlich mehr als 20 Jahre in Gefangenschaft verbracht. (APA)

Share if you care.