Vieira de Mello wird im Südosten Frankreichs beigesetzt

21. August 2003, 20:35
posten

Ermordeter soll nahe dem Heimatort seiner Frau letzte Ruhe finden

Brasilia - Der am Dienstag bei dem Anschlag auf das Bagdader UNO-Hauptquartier getötete UNO-Sondergesandte Sergio Vieira de Mello soll in Frankreich beerdigt werden. Der Brasilianer werde seine letzte Ruhe in Thonon-les-Bains finden, dem Heimatort seiner Frau nahe der Schweizer Grenze am Genfer See, teilte das brasilianische Außenministerium am Mittwochabend (Ortszeit) in Brasilia mit. Nach offiziellen Angaben des Departements Haute-Savoie besitzt die Familie der Witwe im Nachbarort Massongy ein Haus.

Den brasilianischen Angaben zufolge soll ein Jet der brasilianischen Luftwaffe den Leichnam Vieira de Mellos in Bagdad abholen und am Samstag nach Brasilien bringen. In der kommenden Woche wird der getötete 55-Jährige nach Frankreich übergeführt. Vieira de Mello wurde am Dienstag bei dem Anschlag mit 23 weiteren Menschen getötet. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.