28. August

28. August 2003, 00:01
posten


1733 - In Neapel wird "Die Magd als Herrin" von Giovanni Battista Pergolesi uraufgeführt.

1793 - Britische Truppen unter Admiral Alexander Hood besetzen die französische Hafenstadt Toulon.

1833 - Das britische Parlament verbietet in allen Kolonien die Sklaverei.

1918 - Erster Weltkrieg: Die deutschen Truppen an der Somme und bei Ypern beginnen den Rückzug.

1928 - In Frankfurt am Main erhält Albert Schweitzer den Goethe-Preis.

1933 - Der Österreicher Max Bulla gewinnt die erste "Tour de Suisse". Das Rennen führt in sieben Etappen über 1.253 Kilometer durch die Schweiz.

1943 - In Sofia stirbt König Boris III. von Bulgarien überraschend kurz nach seiner Rückkehr von einer Zusammenkunft mit Hitler. Vielfach wird angenommen, der Monarch sei von den Deutschen vergiftet worden, weil er aus dem Bündnis mit den Achsenmächten ausscheren wollte. Für seinen minderjährigen Sohn Simeon II. wird ein Regentschaftsrat gebildet.

1948 - An Goethes Geburtstag wird in Weimar mit "Faust I" das Deutsche Nationaltheater wieder eröffnet.

1963 - Der amerikanische Bürgerrechtskämpfer Pastor Martin Luther King hält nach dem Marsch auf Washington seine historische Rede "I have a dream..." (über eine auf Gleichheit beruhende Gesellschaft).

1968 - In Prag wird - als erste Maßnahme der "Normalisierung" - die Wiedereinführung der Zensur angekündigt.

1973 - Bei einem schweren Erdbeben südwestlich der mexikanischen Hauptstadt kommen über 500 Menschen ums Leben.

1983 - Der "Sprayer von Zürich", der Schweizer Graffiti-Künstler Harald Nägeli, wird in Deutschland festgenommen.
- Der israelische Regierungschef Menachem Begin kündigt nach sechsjähriger Amtszeit seinen Rücktritt an.
- In Chile wird knapp zehn Jahre nach dem blutigen Putsch von General Augusto Pinochet gegen den demokratisch gewählten Präsidenten Salvador Allende der Ausnahmezustand für aufgehoben erklärt.

1988 - Drei italienische Maschinen der Kunstflugstaffel "Frecce Tricoliri" stürzen bei einer Vorführung auf dem deutschen US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein bei Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz) ab. Das Unglück fordert 70 Menschenleben, mehr als 400 Personen werden verletzt. Als Konsequenz werden vom deutschen Verteidigungsministerium militärische Kunstflüge verboten.

1998 - Die führenden Reformpolitiker Anatoli Tschubais und Boris Nemzow scheiden aus der russischen Regierung aus.



Geburtstage: Amalia Fürstin Gallitzin (Golizyn) (1748-1806) Andre Eugene Blondel, frz. Physiker (1863-1938) George Hoyt Whipple, amer. Pathologe, Medizinnobelpreis 1934 (1878-1976) Ludwig Turek, dt. Schriftsteller (1898-1975) Rudolf Wagner-Regeny, dt. Komponist (1903-1969) Robert Irving, brit. Dirigent (1913- ) Alejandro Agustin Lanusse, argent. General u. Diktator (1918-1996) Karl Michael Vogler, dt. Schauspieler (1928- ) Kenny Drew, amer. Jazzmusiker (1928- )



Todestage: Boris III. von Sachsen-Coburg-Gotha, König (Zar) von Bulgarien (1894-1943) Walther Unruh, dt. Bühnentechniker (1898-1973) Robert Shaw, brit. Schauspieler (1827-1978)

(APA)

Share if you care.