23. August

23. August 2003, 00:01
posten


1268 - Herzog Konradin von Schwaben, der letzte Staufer, wird bei Tagliacozzo von Karl von Anjou geschlagen und gefangen genommen. (Am 29.10. nach einem Scheinprozess in Neapel enthauptet).

1628 - Der erste Herzog von Buckingham, George Villiers, Lord-Admiral und Günstling der englischen Könige Jakob I. und Karl I., wird in Portsmouth ermordet.

1793 - Der französische Nationalkonvent beschließt die Einführung der allgemeinen Wehrpflicht für alle ledigen Bürger zwischen 18 und 25.

1848 - In Wien demonstrieren bei öffentlichen Erd- und Bauarbeiten beschäftigte Arbeiter gegen eine Lohnsenkung. Die bürgerliche Nationalgarde geht bewaffnet gegen die Demonstranten vor. 18 Arbeiter und vier Gardisten kommen bei der "Praterschlacht" ums Leben. Damit ist der Bruch der Revolutionskoalition aus Arbeitern und Bürgern vollzogen.

1903 - Die russische Sozialdemokratie spaltet sich in Bolschewiken ("Mehrheitler") unter Lenin und Menschewiken ("Minderheitler") unter Plechanow. Streitpunkt ist die Frage des Aufbaus einer revolutionären Kaderpartei (Lenin) oder einer Massenpartei sozialdemokratischen Typs (Plechanow).

1914 - Erster Weltkrieg: Japan erklärt Deutschland den Krieg.

1918 - Im Unterengadin (Gemeinde Zernez) gründet die Schweiz einen ausgedehnten Nationalpark für naturwissenschaftliche Forschungen.

1923 - Die türkische Nationalversammlung ratifiziert den Friedensvertrag von Lausanne.
- Der Finne Paavo Nurmi stellt in Stockholm in einem Rennen zwei Weltrekorde auf: Er läuft die Meile in 4:10 Minuten und passiert die 1500-Meter-Marke in 3:53 Minuten.

1933 - Die deutsche Regierung entzieht 33 emigrierten Nazigegnern die Staatsbürgerschaft. Zu der Gruppe gehören Kurt Tucholsky, Heinrich Mann und Lion Feuchtwanger.

1938 - Die japanischen Besatzungstruppen in China starten eine Großoffensive.

1958 - Ausbruch der Taiwan-Krise: Kommunistische Einheiten nehmen die von nationalistischen Kuomintang-Truppen gehaltenen küstennahen Inseln Jinmen und Mazu unter Artilleriebeschuss. Peking löst die Feindseligkeiten kurz nach einem Treffen Maos mit Chruschtschow aus, um bei den USA den Eindruck zu erwecken, die Militäraktion sei mit Moskau abgesprochen.

1968 - In Moskau trifft der tschechoslowakische Staatspräsident Ludvik Svoboda zu Gesprächen mit der sowjetischen Führung ein. Am 24. darf auch Parteichef Alexander Dubcek, den die sowjetischen Truppen in Prag festgenommen hatten, an den Verhandlungen teilnehmen, in deren Verlauf sich die CSSR-Führungsspitze dem sowjetischen Diktat beugen muss.
- Die Kommunistischen Parteien Frankreichs und Italiens missbilligen die Warschauer-Pakt-Intervention in der Tschechoslowakei. Jugoslawien und Rumänien versetzen ihre Streitkräfte in Alarmbereitschaft.
- Eröffnung der ersten Veranstaltungsreihe "steirischer herbst" in Graz.

1988 - In den baltischen Sowjetrepubliken Estland, Lettland und Litauen kommt es am 49. Jahrestag des Ribbentrop-Molotow-Abkommens (deutsch-sowjetischer Geheimvertrag über die Abgrenzung der Interessensphären, "Hitler-Stalin-Pakt") zu Massendemonstrationen.

1998 - Der russische Präsident Boris Jelzin entlässt seinen Premier Sergej Kirijenko nach nur fünfmonatiger Amtszeit.



Geburtstage: Jakob Friedrich Fries, dt. Philosoph (1773-1843) Baron Gustave de Wappers, belg. Maler (1803-1874) Peter Wyngarde (eigtl. Cyril Goldbert), brit. Schauspieler (1923- ) Hermann Weber, dt. Politologe (1928- ) Robert F. Curl, amer. Chemiker (1933- )



Todestage: Franz Anton Edler von Zeiller, öst. Jurist (1751-1828) Maria Christina, span. Königin (1806-1878) Adolf Loos, öst. Architekt (1870-1933) Roger Martin du Gard, frz. Schriftsteller (1881-1958)

(APA)

Share if you care.