Cedric John Price 1934-2003

22. August 2003, 22:54
1 Posting

Der Brite, Träger des österreichischen Kiesler-Preises, hatte enormen Einfluss auf die moderne Architektur

London - Der britische Architekt Cedric Price, 1934 als Sohn eines Architekten in Staffordshire geboren, starb 69-jährig in London. Der Träger des österreichischen Friedrich-Kiesler-Preises 2002 galt als einer der wichtigsten Theoretiker der Gegenwart: Price hatte, obwohl er selbst nur wenige Projekte realisierte (u. a. 1961 gemeinsam mit Lord Snowdon die bewegliche Vogelvoliere für den Londoner Zoo), aufgrund seiner Entwürfe, seiner Lehrtätigkeit und seines Buches The Square Book einen enormen Einfluss auf die moderne Architektur ausgeübt.

Seine Interventionen im urbanen Raum (der Fun Palace zum Beispiel wurde für eine Dauer von 20 Jahren konzipiert) oder sein Projekt The Potteries Thinkbelt aus 1965 (auf einem Areal in Staffordshire sollte ein völlig neues, mobiles Technologiezentrum entstehen) sind charakteristisch für Price: Gebäude sollen sich den sich permanent verändernden Lebensgewohnheiten ihrer Nutzer anpassen. (trenk/DER STANDARD, Printausgabe, 21.8.2003)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Cedric Price
    Generator
    (1976, Ausschnitt)

Share if you care.