Haarteile und andere Katastrophen

27. August 2003, 17:00
3 Postings

Brenda Blethyn in Nick Hurrans britischer Komödie "Grabgeflüster"

Die britische Komödie von Nick Hurran, die im Original Plots With A View heißt, wird im deutschen Sprachraum unter dem Titel Grabgeflüster vermarktet. Und zwar, weil ihre Hauptdarstellerin bei uns zuletzt mit einem ganz ähnlich (und einfach) gestrickten Unterhaltungsfilm namens Grasgeflüster reüssierte. Wie dort wird Brenda Blethyn (Secrets & Lies, Little Voice) neuerlich als kleinstädtische komische Alte eingesetzt:

Als etwas verhuschte Bürgermeistergattin Betty darf sie spät, aber doch die Liebe ihres Lebens treffen, die Jahrzehnte zuvor einem Nebenbuhler kampflos das Feld überließ. Weil der Geliebte (Alfred Molina) ein geachteter Bestattungsunternehmer ist und aus unerfindlichen Gründen keine andere Lösung infrage kommt, wird beschlossen, Bettys unglücklicher Ehe durch kunstfertige Vortäuschung ihres eigenen Ablebens ein schnelles Ende zu setzen.

Vor und nach der vermeintlichen Grablegung werden klassische Musicals zitiert und Molina und Blethyn dürfen sich in tänzerischen Andeutungen ergehen. Der Ehemann, ein rechtes Ekel, erhält natürlich seine gerechte Strafe. Und der große Christopher Walken wird bei seinem Nebenrollenauftritt als konkurrierender Begräbnisspezialist Frank Featherbed mit einem unsäglichen Haarteil gedemütigt. Das reicht allenfalls zum Schmunzeln. Wirklich lustig ist es nicht. (DER STANDARD, Printausgabe, 21.8.2003)

Von Isabella Reicher

Links

grabgefluester.de

plotswithaview.com

  • Artikelbild
    foto: filmladen
Share if you care.