Flammenhölle unter dem Papstsitz

22. August 2003, 10:51
9 Postings

Italienisches Militär sucht Brandstifter von Castelgandolfo

Rom/Bern - Auch die Sommerresidenz von Papst Johannes Paul II. ist nun von den Waldbränden in Italien betroffen. Bei Castel Gandolfo war am Albaner See ein Feuer ausgebrochen, mehrere Feuerwehreinheiten kämpften gegen die Flammen. Der Sommersitz des Pontifex, in dem er sich derzeit von der Hitze in Rom erholt, liegt auf einer Anhöhe über dem See und war vorerst nicht unmittelbar gefährdet. In der Schweiz brennt es zwar noch nicht, dort kämpft man allerdings mit anderen Folgen der Trockenheit: Eine Borkenkäferplage droht, besonders Fichten sind von den Schädlingen betroffen. Werden zu viele Bäume befallen, verliert der Wald seine Schutzfunktion, was vermehrte Lawinen, Muren und Hochwasser zur Folge hat. (DER STANDARD, Printausgabe 21.08.2003)
Share if you care.