Patent zeigt Datenbrille von Apple

12. April 2014, 13:26
93 Postings

Gerät soll als “Head-Mounted Display“ dienen - Videodarstellung und Anzeige von dreidimensionalen Inhalten im Vordergrund

Während Google den freien Verkauf für die Explorer-Version der Datenbrille Glass startet, soll Apple auch an einem ähnlichen Projekt feilen. Dies geht aus einem Patentantrag hervor, der vom US-Patent- und Markenamt veröffentlicht wurde. Weitere Patente und Techniken für eine Datenbrille hat sich Apple bereits zusichern lassen.

Drahtlose Übertragung von mobilem Begleitgerät

Die Apple-Brille soll als "Head-Mounted Display" dienen und hauptsächlich für die Videodarstellung und Anzeige von dreidimensionalen Inhalten verwendet werden. Der Patentantrag von Apple wurde vor Monaten eingereicht und kürzlich um die drahtlose Übertragung von Inhalten von einem mobilen Begleitgerät erweitert.

Bereits an Datenbrille gearbeitet

2013 hatte Apples ehemaliger iPod-Chef Tony Fadell verraten, dass er im vergangenen Jahrzehnt bereits an einem Prototypen einer Apple-Datenbrille gearbeitet habe. Das Projekt wurde jedoch nie realisiert, weil der Unternehmensfokus schlussendlich auf andere Produkte gelegt wurde. (dk, derStandard.at, 12.04.2014)

  • Auszug aus dem Apple-Patent.
    foto: screenshot: webstandard

    Auszug aus dem Apple-Patent.

Share if you care.