Gerhard Falch wechselt in AMAG-Aufsichtsrat

11. April 2014, 15:24
posten

Die Dividende bleibt unverändert bei 60 Cent

Wien - Gerhard Falch hat wie angekündigt den fliegenden Wechsel in den Aufsichtsrat des börsennotierten oberösterreichischen Aluminiumkonzerns vollzogen. Bei Hauptversammlung am Donnerstag ließ er sich laut Aussendung des Unternehmens, als Mitglied des Kontrollgremiums wählen. Auch Hanno Bästlein, früher u. a. bei Constantia Packaging, wird AMAG-Aufsichtsrat.

Für 2013 schüttet der Konzern, der nun von Helmut Wieser geführt wird, unverändert eine Dividende von 60 Cent aus, auch das hat die HV am Donnerstag abgesegnet. Zahltag ist der 24. April. (red, derStandard.at, 11.4.2014)

Share if you care.