Stadtwerke sondieren Einsatz von Elektrotaxis in Wien

11. April 2014, 13:58
3 Postings

Zunächst Klärung offener rechtlicher und technischer Fragen - Demobetrieb ab 2015 möglich

Wien - Die Wiener Stadtwerke denken über die Einführung einer elektrisch betriebenen Taxiflotte in Wien nach - und haben ein entsprechendes Forschungsprojekt ins Leben gerufen. Das teilte das Unternehmen am Freitag in einer Aussendung mit. Es soll geklärt werden, unter welchen Voraussetzungen E-Taxis in der Bundeshauptstadt eingesetzt werden könnten.

"Ein Wiener E-Taxi Projekt ist der absolut logische nächste Schritt in der Erweiterung der vielfältigen Wiener Aktivitäten auf dem Gebiet der e-Mobilität", sagte Michael Lichtenegger, Geschäftsführer der zu den Stadtwerken gehörenden Neue Urbane Mobilität Wien GmbH. Das entsprechende Sondierungsprojekt soll zunächst offene rechtliche, organisatorische, technische und wirtschaftliche Fragen klären.

Ziel der ersten Phase sei es, nachhaltige Geschäftsmodelle für Taxiunternehmen sowie für Ladestellenbetreiber auszuarbeiten. Ab 2015 könnte dann eine praktische Umsetzung im Rahmen eines Demonstrationsbetrieb erfolgen, hieß es. Projektpartner sind neben den Stadtwerken unter anderem die Wien Energie, die Taxi-Fachgruppe der Wirtschaftskammer Wien und die Technische Universität. (APA, 11.4.2014)

  • Die Stadtwerke-Gesellschaft Neue Urbane Mobilität Wien lässt die Möglichkeit eines E-Taxi-Betriebs in Wien abschätzen. Know-how soll auch das Schwesterunternehmen Wien Energie einbringen.
    foto: wien energie/apa-fotoservice/ehm

    Die Stadtwerke-Gesellschaft Neue Urbane Mobilität Wien lässt die Möglichkeit eines E-Taxi-Betriebs in Wien abschätzen. Know-how soll auch das Schwesterunternehmen Wien Energie einbringen.

Share if you care.