Roma will noch nicht aufgeben

11. April 2014, 13:07
8 Postings

Hauptstädter setzen auf direktes Duell gegen Leader Juve und dessen Doppelbelastung

Rom -  Die AS Roma will ihre kleine Chance auf den ersten italienischen Fußball-Meistertitel seit 2001 am Samstag mit einem Erfolg gegen Atalanta Bergamo am Leben erhalten. Die Römer liegen sechs Runden vor Schluss der Serie A acht Punkte hinter Tabellenführer Juventus Turin. Der Titelverteidiger gastiert erst am Montag in Udine und hat als Halbfinalist der Europa League im Saisonfinish eine zusätzliche Belastung zu verkraften.

Aufgrund des Finales am 14. Mai im eigenen Stadion treten die Turiner auch international in Bestbesetzung an. Die Ligaform hat darunter bisher allerdings nicht gelitten. Lediglich beim Tabellendritten SSC Napoli setzte es eine 0:2-Niederlage. In der vorletzten Runde am 9. Mai kommt es noch zum direkten Duell der beiden Erstplatzierten. Auf dieses Spiel in Rom hofft der Verfolger.

Die Roma muss in den kommenden vier Spielen allerdings auf Stürmerstar Mattia Destro verzichten. Der italienische Teamspieler wurde gesperrt, weil er zuletzt beim 3:1-Sieg in Cagliari einem Gegenspieler ins Gesicht geschlagen hatte. Destro wurde nachträglich per Videobeweis überführt, nachdem er alle drei Roma-Tore erzielt hatte. In den vergangenen fünf Ligaspielen, allesamt Siege, hat der 23-Jährige siebenmal getroffen. (APA/red - 11.4. 2014)

Share if you care.