Auf Entdeckungsreise an der Linzer Straße in Wien

Ansichtssache15. April 2014, 13:40
152 Postings

Die Gebietsbetreuung stellt Menschen und Orte an der Straße vor, die mehr zu bieten haben, als es auf den ersten Blick scheint

Leerstehende Ergeschosse, baufällige Häuser und Durchzugsverkehr prägen die Linzer Straße, eine der Hauptstraßen im Westen Wiens, die durch den 14. und 15. Wiener Gemeindebezirk führt. Der öffentliche Raum im Grätzel lädt aufgrund mangelnder Sitzgelegenheiten und Grünflächen kaum zum Verweilen ein. 

Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung im 6./14. und 15. Bezirk will das negative Image der Linzer Straße nun aber ändern. In der Grätzelzeitung "Vorort" der Gebietsbetreuung werden in der Rubrik "Hinter den Fassaden" Menschen und Orte rund um die Linzer Straße vorgestellt, die zeigen, dass die Straße mehr zu bieten hat, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. "Wir wollen zeigen, was zum Beispiel in den Hinter- und Innenhöfen los ist", sagt Daniel Dutkowski von der Gebietsbetreuung, der sich für dieses Projekt verantwortlich zeichnet.

Das Team der Gebietsbetreuung beschäftigt sich seit April 2012 mit der Aufwertung des Stadtteils rund um die Linzer Straße und ist dort seit einem Jahr an ihrer Außenstelle "vorOrt" tätig. Langfristig ist es das Ziel der Gebietsbetreuung, rund um die Straße ein attraktives und lebendiges Grätzel für Bevölkerung und Geschäftstreibende entstehen zu lassen. Neben der Sanierungs- und Mietrechtsberatung, die einen wesentlichen Schwerpunkt der Arbeit der Gebietsbetreuung Stadterneuerung darstellt, sollen sowohl die Vermietung der Lokale forciert als auch Maßnahmen zur Steigerung der Flanier- und Aufenthaltsqualität entlang der Straße gesetzt werden.

Website der GB*vorOrt

Bild 1 von 11
foto: daniel dutkowski

In der Linzer Straße steht Durchzugsverkehr an der Tagesordnung. Viele Gebäude im Straßenverlauf sind baufällig, in den Erdgeschossen dominiert Leerstand.

weiter ›
Share if you care.