Anna und Lisa Hahner: Laufen mit dem Zwillingsvorteil

10. April 2014, 17:08
41 Postings

Anna und Lisa Hahner haben erst mit 17 mit dem Laufsport begonnen, mit 24 sind sie in der erweiterten Marathon-Weltklasse

Wien – Alles fing 2007 an und mit Joey Kelly. Anna und Lisa Hahner lasen in der Zeitung von einem Vortrag des Musikers und Extremsportlers über Motivation. "Wir hatten an dem Tag noch nichts vor, also sind wir hin", sagt Anna. Joey Kelly, der als Mitglied der Kelly Family einst pubertierende Mädchen in Kreischalarm versetzte, sprach davon, dass man gleich am nächsten Tag mit Aktivitäten beginnen sollte.

Am nächsten Tag schnürten Anna und Lisa ihre Schuhe. Tischtennisschuhe – Laufschuhe hatten sie noch keine. Weil den damals 17-jährigen Zwillingsschwestern aus Fulda in Hessen das Laufen sofort Spaß machte, blieben sie dabei. Bis dahin waren sie anderen Sportarten wie Jiu Jitsu oder Tischtennis zugetan. Sie starteten bei Volksläufen. Bei ihrem ersten Halbmarathon, den die beiden Seite an Seite gewannen, wurde ein Trainer auf sie aufmerksam. Der Marathon war von Beginn an das Ziel der Spätstarterinnen. 2012 debütierte Anna in Düsseldorf (2:30:14 Stunden), Lisa in Frankfurt (2:31:28).

Anna Hahner läuft in Wien

Am Sonntag läuft Anna Hahner (24), deren Bestzeit mittlerweile bei 2:27:55 steht, in Wien. Lisa wird wegen Fußproblemen nicht antreten. "Ich werde Anna das Wasser reichen." Sportlich kann sie ihrer Schwester nicht ganz das Wasser reichen. Ihre Marathon-Bestzeit ist um 2:22 Minuten langsamer . "Ich versuche ständig, besser zu werden." Anna: "Ich auch." An Lebenszeit hat Lisa 16 Minuten Rückstand auf Anna. Das Konkurrenzdenken zwischen den beiden ist wenig ausgeprägt. "Wir haben den großen Zwillingsvorteil gegenüber den meisten anderen Läuferinnen."

In Wien zählt Anna Hahner hinter Mai Ito aus Japan und der Kenianerin Caroline Chepkwony zum erweiterten Favoritenkreis. Das Rennen teilt sie sich nach Songtiteln ein. "Dann ist es einfacher." Die Lieder spielt sie in ihrem Kopf ab. "Lose yourself" von Eminem, Tom Pettys "Free Falling" oder "Atemlos" von Schlagersängerin Helene Fischer. Anna: "Atemlos werde ich nach dem Rennen auch sein." Und was ist mit der Kelly Family? Deren Megahit "An Angel" war schon in Lisas Playlist. (Birgit Riezinger, DER STANDARD 11.04.2014)

  • Anna Hahner und Lisa Hahner im Gleichschritt. Die Schwestern aus Deutschland laufen seit 2012 Marathons.
    foto: apa/photorun.net

    Anna Hahner und Lisa Hahner im Gleichschritt. Die Schwestern aus Deutschland laufen seit 2012 Marathons.

Share if you care.