Ö1-Redakteure: Große Mehrheit für Wüstenhagen

10. April 2014, 13:26
1 Posting

Mitbewerber der Administrationschefin für Senderführung: Peter Klein, Silvia Lahner

Wien - Die Ö1-Redakteure haben am Mittwoch über den künftigen Senderchef oder die künftige Senderchefin abgestimmt. Mit großem Abstand soll nach STANDARD-Infos Ulrike Wüstenhagen, Administrationschefin im ORF-Radio, vorne liegen. Das Abstimmungsergebnis bindet den Hörfunkdirektor nicht bei seinem Vorschlag an den General, ebenso wenig diesen bei der Entscheidung über die Besetzung. 

Als Favorit galt bisher Literatur- und Feature-Hauptabteilungsleiter Peter Klein. Intern wird derzeit aber heftig über eine andere Bewerberin spekuliert, deren Vorgesetzter Klein ist: Silvia Lahner, Sendungsverantwortliche für Literatur und Feature sowie Kabarett.

Dass Lahner im Funkhaus gerade als aussichtsreiche Kandidatin gehandelt wird, könnte aber auch auf parteipolitische Spekulation zurückzuführen sein - wegen ihrer privaten Verbindung zu Ex-Außenminster Peter Jankowitsch (SP). Auch Lahner hat sich beworben, bestätigt sie auf Anfrage. Sie weist aber die im Funkhaus kolportierte Mobilisierung roter Kräfte entschieden zurück: "Wenn ich das gewollt hätte, würde ich das doch nicht erst jetzt tun." Sie ist seit den 1990er-Jahren mit Jankowitsch liiert.

Bewerbungen haben wie berichtet auch die langjährigen Ö1-Kräfte Rainer Rosenberg und Kurt Reissnegger abgegeben. (red, derStandard.at, 10.4.2014)

Share if you care.