USA und Südkorea halten größte gemeinsame Luftwaffen-Übung ab

10. April 2014, 12:03
22 Postings

Mehr als 100 Flugzeuge und 1400 Soldaten an Manöver beteiligt

Seoul - Nach den jüngsten Raketentests und Drohungen durch Nordkorea haben die Luftstreitkräfte Südkoreas für diesen Monat ihre bisher größten gemeinsamen Übungen mit den USA angekündigt. Für die zweimal jährlich stattfindende "Max Thunder"-Übung sollen vom Freitag bis zum 25. April 103 Flugzeuge und 1400 Soldaten mobilisiert werden.

Zweck des Trainings sei die Stärkung der Kampfbereitschaft zu einem Zeitpunkt wachsender Spannungen auf der koreanischen Halbinsel, teilte Südkoreas Luftwaffe am Donnerstag mit.

Südkorea will F-15K-Kampfjets, die USA Kampfflieger der Typen F-15 und F-16 sowie FA-18 und EA-18 bereitstellen. Ein großer Teil der Übung fällt mit dem laufenden Feldmanöver "Foal Eagle" beider Verbündeter zusammen, das noch bis zum 18. April dauern soll. Das kommunistische Regime Nordkoreas fühlt sich durch diese Frühjahrsübungen provoziert. Das Militär des Landes hatte in den vergangenen Wochen Dutzende von Kurzstreckenraketen und zwei Rodong-Mittelstreckenraketen in Richtung offenes Meer verschossen.

Als Antwort auf die Verurteilung der Rodong-Raketentests durch den Weltsicherheitsrat hatte Nordkorea unter anderem mit einem vierten Atomtest gedroht. Südkorea und die USA bestreiten den Vorwurf Nordkoreas, mit ihren Manövern einen Angriff vorzubereiten. (APA, 10.4.2014)

Share if you care.