5,77 Prozent Chance bis zum Jahresende

10. April 2014, 08:54
posten

Zertifikate auch bei nachgebendem Goldpreis mit Gewinnpotenzial

Nach seinem raschen Einbruch von 1.800 USD auf bis zu 1.200 USD hält sich der Goldpreis seit nahezu einem Jahr innerhalb einer Bandbreite von 1.200 bis 1.400 USD auf. Derzeit wird eine Feinunze Gold mit 1.311 USD nahezu in der Mitte der etablierten Tradingrange gehandelt. Wenn der Goldpreis diese Bandbreite auch in den nächsten Monaten beibehält oder zumindest nicht massiv einbricht, dann könnten Anleger mit zahlreichen Bonus- und Discount-Zertifikaten positive Renditen erwirtschaften.

Das währungsgesicherte RBS-Capped  Bonus-Zertifikat auf Gold mit Barriere bei 1.100 USD, Bonus-Level und Cap bei 1.800 USD, fällig am 19.12.14, BV 0,1, ISIN: DE000AA8A952, wurde beim Goldpreis von 1.311 USD mit 169,35 – 170,19 Euro gehandelt. Wenn der Goldpreis bis zum 19.12.14 den seit   vielen Jahren nicht mehr berührten Bereich von 1.100 USD auch im Verlauf des kommenden Jahres nicht erreicht, dann wird das Zertifikat mit  dem Maximalbetrag von 180 Euro getilgt, was einem Gewinn in Höhe von 5,77 Prozent (=8% p.a.) gleichkommt.

Befindet sich der Goldpreis in etwas weniger als einem Jahr ungefähr auf dem gleichen Niveau wie jetzt, dann wird das währungsgesicherte Commerzbank-Discount-Zertifikat mit Cap bei 1.300 USD mit dem Maximalbetrag von 130 Euro zurückbezahlt. Beim vorliegenden Goldpreis wurde das Zertifikat mit Bewertungstag 10.3.15, BV 0,1, ISIN: DE000CB0P269, mit 122,70 – 122,85 Euro zum Handel angeboten. Wird der Goldpreis am 10.3.15 auf oder oberhalb des Caps fixiert, dann wird das Zertifikat in elf Monaten für einen Ertrag von 5,82 Prozent sorgen. Verluste (vor Spesen) wird das Discount-Zertifikat erst unterhalb eines Goldpreises von 1.228,50 USD verursachen. Allerdings wird der Verlust prozentuell geringer ausfallen, als es bei einem Direktinvestment in Gold der Fall gewesen wäre.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Gold oder von Hebelprodukten auf Gold dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.