Kika steigt in Elektronikhandel ein

10. April 2014, 08:09
47 Postings

Wien - Kika will künftig auch Smartphones und Tablets verkaufen. Das ist Teil der Strategie des neuen Eigentümers Steinhoff, der allen Kika-Filialen Elektronik-Abteilungen verpassen will, wie der Kurier aus Unternehmenskreisen erfahren hat. Offiziell wurde der Zeitung aber nur bestätigt, dass "ausgewählte Filialen" ausgestattet werden sollen.

Mit der neuen Strategie wolle das Unternehmen die Lücke, die das Aus von Niedermeyer und DiTech hinterlassen habe, schließen. (red, derStandard.at, 10.4.2014)

Share if you care.