Radio-Tipps für Donnerstag, 10. April

9. April 2014, 17:25
posten

Von Tag zu Tag: Von Fortschritten und Zugängen | Journal-Panorama: Österreichs Strafvollzug - Überfordert und unterfinanziert? | Dimensionen: Urban Mining - Die Stadt als Bergwerk | Im Gespräch: "Ungarn ist trotzdem meine Heimat" | Nachtquartier: Rennen gegen sich selbst

14.05 MAGAZIN

Von Tag zu Tag: Von Fortschritten und Zugängen Regisseurin und Ausdruckstrainerin Andrea Latritsch-Karlbauer spricht bei Andrea Hauer darüber, wie bedächtiges Gehen Haltung, Vertrauen und Entscheidungskraft stärkt. Davon handelt auch ihr Buch Wer geht, gewinnt. Bis 14.45, Ö1

18.25 REPORTAGE

Journal-Panorama: Österreichs Strafvollzug - Überfordert und unterfinanziert? Im Vergleich zu anderen Staaten der Europäischen Union, zum Beispiel Schweden, sind in Österreich im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung sehr viele Menschen hinter Gittern. Stefanie Panzenböck darüber, ob der Strafvollzug in Österreich restriktiver wird, oder immer mehr Menschen straffällig werden. Bis 18.55, Ö1

19.05 WISSEN

Dimensionen: Urban Mining - Die Stadt als Bergwerk In unseren Städten lagern Metalle und andere Rohstoffe ungenutzt und im Überfluss: auf Mülldeponien, aber auch auf und unter dem Asphalt, etwa in Form alter und vergessener Kupferleitungen. Ausgegraben könnte dieser Schatz, je nach Standort, mehrere tausend Tonnen des Rohstoffes ergeben. Manche Metalle sind bereits in Kleinstmengen interessant. Bis 19.30, Ö1

21.00 INTERVIEW

Im Gespräch: "Ungarn ist trotzdem meine Heimat" Philosophin Ágnes Heller, geboren 1929 in Budapest, analysiert im Gespräch mit Renata Schmidtkunz das Wahlergebnis und denkt über die Zukunft Ungarns nach. Bis 22.00, Ö1

0.08 TALK & MUSIK

Nachtquartier: Rennen gegen sich selbst Autor und Läufer Kurt Leitgeb erzählt bei Elisabeth Scharang über die Erfahrungen während des Trainings für den Wien-Marathon vor drei Jahren und den Lauf gegen sich selbst. Bis 1.00, Ö1 (DER STANDARD, 10.4.2014)

Share if you care.