Samsung klagt Zeitung nach negativem Galaxy-S5-Test

9. April 2014, 12:31
126 Postings

Südkoreanischer Konzern fordert knapp 300.000 Dollar wegen "falscher Fakten"

Samsung hat laut einem koreanischen Zeitungsbericht das Fachmagazin "Electronic Times" verklagt. Grund dafür soll ein negativer Testbericht über Samsungs neues Flaggschiff-Smartphone Galaxy S5 gewesen sein. Die Zeitschrift hatte darin die Kamera des Android-Handys kritisiert.

Samsung: "Falsche Fakten"

Die Kritik fuße allerdings auf "falschen Fakten", erklärte Samsung laut dem Bericht. Durch die negative Darstellung drohe eine Beeinflussung der Kaufentscheidung potenzieller Kunden, weswegen Samsung 300.000 US-Dollar fordere. "Electronic Times" weist das laut AppleInsider zurück: "Die Fakten stimmen."

Für Samsung steht beim Galaxy S5 viel auf dem Spiel, das neue Smartphone soll am Freitag weltweit erscheinen. (red, derStandard.at, 9.4.2014)

  • Samsung verklagt Zeitung, weil diese "falsche Fakten" präsentierte
    foto: ap/yon young

    Samsung verklagt Zeitung, weil diese "falsche Fakten" präsentierte

Share if you care.