Kinohit "Police Academy" soll neu aufgelegt werden

9. April 2014, 12:36
21 Postings

Chiwetel Ejiofor als Bond-Bösewicht im Gespräch, Keanu Reeves im Psychothriller "Knock Knock"

Los Angeles - 20 Jahre nach der letzten "Police Academy"-Folge soll die Kinohit-Reihe um eine bunte Polizeischülertruppe neu aufgelegt werden. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, nehmen die US-Komödianten Keegan-Michael Key und Jordan Peele als Produzenten das Projekt für das Studio New Line Cinema in die Hand.

Im ersten Film "Police Academy - Dümmer als die Polizei erlaubt" (1984) spielte Steve Guttenberg einen der chaotischen Kadetten. Mit "Police Academy 7 - Mission in Moskau" kam 1994 der siebente und bisher letzte Teil der Reihe in die Kinos. "Police Academy" zählt zu den längsten Filmreihen in Hollywood. Über die neue Besetzung und einen möglichen Drehstart wurde zunächst nichts bekannt.

Chiwetel Ejiofor als Bond-Bösewicht im Gespräch

Für seine ergreifende Darstellung eines Sklaven in dem Oscar-prämierten Drama "12 Years a Slave" war Chiwetel Ejiofor selbst für einen Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert. Nun könnte der gebürtige Londoner eine ganz andere Rolle spielen: "Variety" zufolge ist Ejiofor der Bösewicht-Wunschkandidat der Macher des nächsten 007-Films.

Für den letzten Bond-Film "Skyfall" hatten die Studios MGM und Sony den spanischen Star und Oscarpreisträger Javier Bardem als Fiesling engagiert. Regisseur Sam Mendes will im Sommer mit den Dreharbeiten beginnen. Daniel Craig ist wieder als James Bond dabei. Im Herbst 2015 soll das 24. Agenten-Abenteuer in die Kinos kommen. Ejiofor, Sohn nigerianischer Eltern, spielte zuvor in Filmen wie "Children of Men", "Inside Man" und "2012" mit.

Keanu Reeves im Psychothriller "Knock Knock"

"Matrix"-Star Keanu Reeves lässt sich auf einen Film des Gruselspezialisten Eli Roth ein. Wie das Kinoportal "Deadline.com" berichtet, übernimmt Reeves die Hauptrolle in dem geplanten Psychothriller "Knock Knock". Regisseur Roth liefert auch das Drehbuch.

Reeves wird einen Familienvater spielen, der an einem Wochenende, an dem er allein zu Hause ist, von zwei jungen Frauen (Lorenza Izzo, Ana de Armas) verführt und in Bedrängnis gebracht wird. Roth will noch in diesem Monat mit den Dreharbeiten beginnen. Der Filmemacher drehte zuvor Schocker wie "Cabin Fever", "Hostel" und "The Green Inferno".

Tina Fey und Amy Poehler in Party-Komödie "The Nest"

Als Moderatorinnen der Golden Globes haben sie sich bereits als Dream-Team erwiesen, bald könnte es Tina Fey und Amy Poehler gemeinsam auf der Kinoleinwand geben: Die beiden Serien-Stars und Freundinnen sollen in der US-Komödie "The Nest" Schwestern Mitte 30 spielen, die für ein einziges wildes Party-Wochenende in ihr zum Verkauf stehendes Elternhaus zurückkehren, wie "Deadline.com" berichtet.

Fey ("30 Rock") ist bereits in einer Hauptrolle bestätigt, während Poehler ("Parks and Recreation") kurz vor Vertragsabschluss sei. Die Dreharbeiten sollen im Juni in New York City beginnen, Regie führt Jason Moore ("Pitch Perfect"). Das Drehbuch kommt von Paula Pell, ihres Zeichens Sketch-Schreiberin für die legendäre Comedy-Show "Saturday Night Live", bei der sich Fey und Poehler einst kennengelernt haben. Die beiden US-Komikerinnen standen bereits 2008 für die Komödie "Baby Mama" gemeinsam vor der Kamera.

"Captain America 3" und "Batman-Superman" in Kinos

Die beiden Studios Disney und Warner Bros. wollen ihre nächsten Heldenspektakel "Captain America 3" und "Batman-Superman" am selben Wochenende in die US-Kinos bringen. Die "Kollision" der Superhelden soll am 6. Mai 2016 stattfinden. Warner hatte den geplanten Start bereits vor einigen Monaten verkündet, Disney zieht jetzt mit "Captain America 3" nach, wie das US-Branchenblatt "Variety" berichtet.

Hollywood-Insider gehen davon aus, dass eines der beiden Studios einen Rückzieher machen wird, um die heftige Konkurrenz zu vermeiden. Die Dreharbeiten für den Batman-Superman-Film mit Ben Affleck, Henry Cavill, Amy Adams und Diane Lane sind unter der Regie von Zack Snyder bereits angelaufen. Der neue Actionthriller "Captain America 2: The Return of The First Avenger" mit Chris Evans und Scarlett Johansson hat in den letzten Tagen weltweit mehr als 300 Millionen Dollar eingespielt und läuft derzeit in den österreichischen Kinos. (APA, 9.4.2014)

  • 1984 startete mit dem ersten Teil der "Police Academy" eine ganze Reihe an Klamauk-Filmen, die nun wieder aufgelegt werden soll.
    foto: warner bros.

    1984 startete mit dem ersten Teil der "Police Academy" eine ganze Reihe an Klamauk-Filmen, die nun wieder aufgelegt werden soll.

Share if you care.