Virtuix Omni: Lauffläche lässt Spieler durch virtuelle Welten gehen

    9. April 2014, 10:10
    66 Postings

    Neuartige Virtual-Reality-Steuerung ab Sommer erhältlich, ist allerdings nicht billig

    Eine der größten Herausforderungen bei der Umsetzung von Virtual-Reality (VR) ist die Steuerung. Will man ganz mit der virtuellen Welt verschmelzen, muss man sich auch auf natürliche Weise darin bewegen können. Einen ersten kommerziellen Ansatz dazu liefert das start-up Virtuix mit seiner Lauffläche Omni.

    Das über eine Kickstarter-Kampagne finanzierte Projekt steht nun vor der Auslieferung: Ab Juli wird das System für 499 Dollar erhältlich sein - Lieferkosten exklusive.

    Nur zum Gehen

    Die Lauffläche nutzt eine spezielle, haftungsarme Beschichtung, auf der man sich mit Spezialschuhen 360 Grad im Stand fortbewegen kann. Das System misst dabei digital die zurückgelegte Distanz und überträgt die Bewegungen des Nutzers - inklusive Gehen, Laufen und Springen - ins Spiel. Damit man nicht hinfällt und die Orientierung nicht verliert, sichert eine Armatur auf Hüfthöhe den Halt.

    Wie der Hersteller ausdrücklich betont, sind in dem Preis kein benötigtes Virtual-Reality-Headset, kein PC und kein Spiel-Controller enthalten. Für Entwickler, die ihr Spiel fit für die neue Steuerungstechnologie machen möchten, ist eine Entwicklungssoftware beigelegt. (zw, derStandard.at, 9.4.2014)

    Video: Omni

    Video: "Borderlands 2" mit Omni

    • Virtuix Omni in Aktion
      foto: virtuix

      Virtuix Omni in Aktion

    • Artikelbild
      foto: virtuix
    • Artikelbild
      foto: virtuix
    Share if you care.