Porr steigert 2013 Bauleistung und Gewinn

9. April 2014, 09:25
1 Posting

95 Prozent des Umsatzes in Heimmärkten Österreich, Deutschland, Polen, Schweiz und Tschechien

Wien - Der börsennotierte Baukonzern Porr hat Bauleistung und Gewinn 2013 kräftig gesteigert. Der Konzerngewinn verdreifachte sich fast (plus 192,2 Prozent) von 18 auf 52,6 Mio. Euro, die Bauleistung legte um 19 Prozent auf 3,44 Mrd. Euro zu. Zugleich fiel die Nettoverschuldung. Für 2014 erwartet der Vorstand einen weiteren Anstieg bei Bauleistung und Ertrag, die Nettoverschuldung soll weiter sinken.

Porr machte 95 Prozent des Umsatzes in den Heimmärkten Österreich, Deutschland, Polen, Schweiz und Tschechien. Auch 2014 soll die Konzentration auf diesen Ländern liegen, auch wenn es Großaufträge etwa in Katar gegeben hat. Der Auftragsbestand erhöhte sich 2013 auf 4,59 Mrd. Euro und lag damit um gut einem Drittel über dem Wert von 2012 (3,37 Mrd. Euro), geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten Finanzbericht hervor. Als Dividende schlägt der Vorstand 1 Euro vor, nach 0,31 Euro im Jahr 2012. (APA, 9.4.2014)

Share if you care.