Uni Regensburg prüft Dissertation von CSU-Minister Müller

8. April 2014, 23:06
6 Postings

Entwicklungsminister weist Vorwürfe zurück

Berlin - Wegen eines Plagiatsvorwurfs prüft die Uni Regensburg die Doktorarbeit des deutschen Entwicklungsministers Gerd Müller (CSU). Das berichten übereinstimmend die "Bild"-Zeitung und die Zeitung "Die Welt". Müller soll eine Textpassage seiner Arbeit abgeschrieben haben: "Da gibt es handwerkliche Fehler", sagte Plagiatsjäger Martin Heidingsfelder zu "Bild".

Müller wies die Plagiatsvorwürfe als "nicht nachvollziehbar" zurück. Der Minister begrüße es, dass sich der Ombudsmann der Universität Regensburg der Vorwürfe annehme, dies werde für Klarheit sorgen, so seine Sprecherin in der "Welt". Die Doktorarbeit mit dem Titel "Die Junge Union Bayern und ihr Beitrag zur politischen Jugend- und Erwachsenenbildung" hatte Müller 1987 in Regensburg eingereicht. (APA, 8.4.2014)

Share if you care.