Oscar Pistorius: Steenkamp und ich planten Zukunft

8. April 2014, 10:41
55 Postings

Sprintler entschuldigte sich am Montag bei der Familie des Opfers

Pretoria - Der wegen Mordes angeklagte südafrikanische Sprinter Oscar Pistorius hat sich am Dienstag vor Gericht über seine Beziehung zu Reeva Steenkamp geäußert. "Wir haben angefangen, über die Zukunft zu sprechen", sagte er in Pretoria. "Wir haben uns wirklich eine gemeinsame Zukunft vorgestellt." Steenkamp und er hätten überlegt, eine Wohnung in Johannesburg zu kaufen, so Pistorius mit brüchiger Stimme.

Der Sportler beschrieb, wie er Steenkamp durch einen Freund bei einer Autoverkaufsveranstaltung am 4. November 2012 kennengelernt hatte. "Die ersten sechs Tage, als wir uns kannten, riefen wir uns jeden Tag an", erinnerte er sich. Sie seien beide damals aus schwierigen Beziehungen gekommen. "Ich war sehr verliebt in Reeva", sagte Pistorius, dessen Hände während der Zeugenaussage zitterten. "Ich denke, ich war mehr verliebt in sie, als sie es zeitweise in mich war."

Bei Familie entschuldigt

Pistorius hatte Steenkamp am 14. Februar 2013 in seinem Haus in Pretoria durch die Toilettentür erschossen. Er beteuert, er habe sie für einen Einbrecher gehalten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm jedoch vor, seine Freundin nach einem Streit ermordet zu haben. Es wurde erwartet, dass sich Pistorius am Dienstag zu den Ereignissen der Tatnacht äußern würde.

Am Montag war der Sprinter erstmals selbst im Gericht zu Wort gekommen. Dabei entschuldigte er sich unter Tränen bei Steenkamps Familie, bevor er ausführlich über seine Kindheit sprach. Die Richterin brach die Befragung am Montagnachmittag ab, weil der Angeklagte völlig erschöpft war. (APA, 8.4.2014)

  • Am Montag musste die Befragung von Pistorius abgebrochen werden.
    foto: reuters/themba hadebe/pool

    Am Montag musste die Befragung von Pistorius abgebrochen werden.

Share if you care.