Vizerektorat des Mozarteums neu gewählt

7. April 2014, 16:17
posten

Zwei der drei künftigen Vizerektoren an Salzburger Kunstuniversität neu

Salzburg - Nach der Bestellung des Münchners Siegfried Mauser zum Rektor der Salzburger Kunstuniversität Mozarteum ab 1. Oktober dieses Jahres hat der Unirat heute, Montag, auf dessen Vorschlag das Vizerektorat neu gewählt. Dieses wird zu zwei Drittel mit neuen Persönlichkeiten besetzt, wie aus einer Aussendung des Mozarteums hervorgeht.

Vizerektor für Lehre wird der in Stuttgart geborene Musiker und Pädagoge Matthias Seidel, der seit 1980 Universitätsprofessor für Gitarre am Mozarteum ist. In seinen Aufgabenbereich werden die Bereiche Lehr-, Studien- und Prüfungsmanagement sowie die Universitätsbibliothek und das Universitätsarchiv fallen. Vizerektorin für Außenbeziehungen wird die in London geborene Sarah Wedl-Wilson, die unter anderem bis vor kurzem noch Geschäftsführerin der Camerata Salzburg war. Am Mozarteum wird sie für die Bereiche Veranstaltungsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising/Sponsoring, Internationales sowie das Ton- und Video-Studio zuständig sein. Sowohl Seidel als auch Wedl-Wilson gehören dem Rektorat der Universität ab Oktober erstmalig an.

In ihrer Funktion bestätigt wurde die Vizerektorin für Ressourcen, Brigitte Hütter. Die gebürtige Oberösterreicherin ist in dieser Funktion seit 1. Oktober 2010 tätig. Ihr Aufgabenbereich beinhaltet weiterhin die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen (Quästur), Zentraler Informatikdienst, Wirtschafts- und Beschaffungswesen, Sekretariat/Kanzlei, Personalwesen, Controlling, Recht, Gebäude und Technik sowie Sicherheitsmanagement. Rektor Siegfried Mauser selbst wird für die Bereiche Universitätsentwicklung, Leistungsvereinbarung, Qualitätsmanagement, Evaluierung, Künstlerische Projekte sowie Forschungsförderung und Wissenschaft zuständig sein. (APA, 7.4.2014)

Share if you care.