US-Schauspieler Mickey Rooney 93-jährig gestorben

7. April 2014, 17:19
89 Postings

Wurde als Teenager "Andy Hardy" bekannt und unterhielt Generationen

Los Angeles - Einen seiner letzten Leinwandauftritte absolvierte er im Kreise der Muppets: Zu deren Kino-Comeback lud man auch Mickey Rooney vor die Kamera - als kleine Verneigung vor einem großen Unterhaltungskünstler.

Mickey Rooney, geboren 1920 in New York, war das Kind von Varieté-Entertainern. Schon als Bub stand er auf der Bühne und bald vor der Kamera, etwa als Puck in Max Reinhardts legendärem Sommernachtstraum . Mit den Andy-Hardy-Filmen (ab 1937) - über den gleichnamigen Teenager - oder an der Seite von Judy Garland in Musicals wie Babes in Arms errang er bald Riesenpopularität.

Im Unterschied zu anderen Kinderstars konnte das komische, 1,57 Meter große Multitalent immer wieder an diese Erfolge anschließen. So spielte Rooney in Frühstück bei Tiffany (1960) oder Elliot das Schmunzelmonster (1977) für jeweils neue Generationen. Er feierte noch mit 59 Jahren ein umjubeltes Broadwaycomeback und wirkte insgesamt in rund 200 Filmen mit.

Rooney sorgte auch mit seinem bewegten Privatleben - u. a. war er achtmal verheiratet - für Schlagzeilen. Nun ist er 93-jährig in Kalifornien gestorben. (irr, DER STANDARD, 8.4.2014)

  • Mickey Rooney verstarb im Alter von 93 Jahren
    foto: ap

    Mickey Rooney verstarb im Alter von 93 Jahren

  • Mickey Rooney (re.) und Elizabeth Taylor (mi.) auf einen Publicity-Foto für den Film "National Velvet" ("Kleines Mädchen, großes Herz") im Jahr 1944.
    foto: reuters

    Mickey Rooney (re.) und Elizabeth Taylor (mi.) auf einen Publicity-Foto für den Film "National Velvet" ("Kleines Mädchen, großes Herz") im Jahr 1944.

Share if you care.